Kunterbunt und modern - Straßburg

4 Tage - ab € 289,-

JA, Strasbourg bietet tatsächlich viel mehr, als man denkt. Warum also nicht einmal Strasbourg intensiv und auf originellen Wegen erkunden? In diesem Programm zeigen wir es Ihnen!

Reiseverlauf:

1. Tag: Strasbourger Geschichte einmal anders
Ihre Neuentdeckung von Strasbourg beginnt in der Krutenau, dem mittelalterlichen Hafenviertel der Stadt im Süden des alten Zollhauses. Durch die kleinen Gassen geht es auf ein Glas elsässischen Crémants zum Cour de Corbeau, in die alte Poststation, in der schon Friedrich der Große und Kaiser Franz Joseph II wohnten und die heute ein Luxushotel beherbergt. Nächste Station ist das Historische Museum in den ehemaligen Schlachthöfen für einen tieferen Blick in Strasbourgs Geschichte. An-schließend Bootsfahrt auf der Ill um das historische Zentrum und Zeit zum Bummeln rund um die Kathedrale. Spaziergang über die Nikolauskirche, in der Albert Schweitzer Orgel spielte, zum alten Hospital. Dessen Keller aus dem Jahre 1395 wurde von Goethe sehr geschätzt, einmal, weil er im geheimen Sezierkeller seinem Hobby, der Anatomie, nachgehen konnte, speziell aber wegen des ausgezeichneten Weinbestandes. Hier folgt eine Weinprobe mit Gugelhupf rund um das legendäre Fass von 1472, das heute noch 300 Liter dieses Jahrgangs enthält. Danach Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Entdeckungen rund um die Kathedrale
Heute geht es mit einem der besten Führer Strasbourgs zur Kathedrale, wo Sie erfahren, warum man dem 142 m hohen Turm einst eine knallrote Blechmütze überstülpte, warum die astronmische Uhr eine halbe Stunde nachgeht und weshalb es an der Außenfassade 4 Heilige Könige gibt, von denen man immer nur 3 auf einmal sieht. Das Münster-Museum gleich nebenan enthält phantastische Sammlungen zum Kathedralenbau und über Kunst und Handwerk im Mittelalter. Nach einem Essen im berühmten Maison Kammerzell aus dem Jahre 1589 lassen Sie sich auf unserem Rundgang „Strasbourg Insolite“ von Kuriositäten überraschen. Danach Zeit zum Bummeln. Am Abend gibt es ein zünftiges Flammkuchenessen in einem historischen Restaurant. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

3. Tag: Das Kamasutra der Frösche
Da war doch noch was… Sind Sie neugierig auf das Kamasutra der Frösche? Und Sie sollen es auch sehen: Tomi Ungerer, der berühmte Strasbourger Maler und Grafiker hat es mit 8000 weiteren Zeichnungen der Stadt vermacht. Sie erkunden sein Museum unter fachkundiger Leitung. Im Anschluss Heimreise.
 

Leistungen:
  • Fahrt im modernen Reisebus

  • 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel der guten Mittelklasse

  • 1x 1 Glas Sekt im „Corbeau“

  • 1x Eintritt Historisches Museum

  • 1x Bootsfahrt auf der Ill

  • 1x Weinprobe mit Gugelhupf im Hospitalskeller

  • 1x Eintritt Münster-Museum

  • 1x Mittagsessen im Maison Kammerzell

  • 1x Abendessen „Flammekuchen nach Belieben

  • 1x Eintritt Museum Tomi Ungerer

  • 1 Führung historisches Strasbourg

  • 1x Ganztagesführung am 2. Tag

  • 1x Museumsführung „Tomi Ungerer“

Termine / Hinweise:
  • ganzjährig buchbar auf Anfrage

  • Freiplatz: 1 je 21 im halben Doppelzimmer

  • weitere Leistungen auf Anfrage buchbar

Preise (p.P. im DZ):

bei 45 Teilnehmern: ab € 289,-
bei 35 Teilnehmern: ab € 299,-
bei 25 Teilnehmern: ab € 329,-
EZ-Zuschlag: ab € 76,-

Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen (ca. € 1,50 - € 2,00 p.P./Nacht).

Buchungs-Anfrage

Ganz einfach von hier aus - mit Ihren Wünschen und Gruppendaten - bei Rosi Reisen unverbindlich anfragen! 

...oder ganz einfach direkt anrufen: 0 23 65 / 88 88 88